Ein-Prozent-Marke bei Corona-Impfungen überschritten

dts-nachrichtenagentur.de, veröffentlicht am 14.01.2021

Im Rahmen der bundesweiten Corona-Impfkampagne ist bis Mittwoch bereits mehr als ein Prozent der deutschen Bevölkerung gegen das Coronavirus geimpft worden.

Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Bundesländer vom Donnerstag hervor. Insgesamt wurden bisher demnach 871.785 Impfdosen verabreicht - die bundesweite Impfquote liegt damit bei 1,05 Prozent.

Nach den RKI-Daten wurden 308.886 Pflegeheimbewohner geimpft, 408.585 Menschen wegen ihres Berufes, 207.992 Menschen wegen ihres Alters sowie 29.949 Menschen aus medizinischen Gründen. Bei manchen Impflingen trafen auch mehrere dieser Gründe zu. Es wird erwartet, dass das Tempo der Impfungen in den kommenden Wochen und Monaten weiter zulegen wird. Das liegt auch daran, dass mit der Zulassung weiterer Impfstoffe gerechnet wird. Bisher sind die Wirkstoffe von Pfizer/Biontech sowie Moderna in der EU erlaubt - Astrazeneca könnte Ende Januar folgen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Unser Service:

Unsere Watchlist gibt Ihnen die Möglichkeit bis zu 30 frei wählbare Aktien zusammen zu stellen und zu beobachten. Dieser Service ist anonym und funktioniert ohne Anmeldung. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Browser Cookies akzeptiert und dies Funktion aktiviert ist.

Um die Watchlist direkt nutzen zu können, haben wir die derzeit populärsten Aktien eingefügt. Sie können diese Beispielliste frei und ganz nach Ihren Wünschen bearbeiten.

Jetzt weitere Werte hinzufügen - zum Beispiel aus dem DAX.

Weitere Produkte von uns: