RKI meldet 18034 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz sinkt auf 132,8

dts-nachrichtenagentur.de, veröffentlicht am 05.05.2021

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmorgen vorläufig 18.034 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Das waren 18,9 Prozent oder 4.197 Fälle weniger als am Mittwochmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz sank laut RKI-Angaben von gestern 141,4 auf heute 132,8 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.

Insgesamt geht das Institut laut der vorläufigen Zahlen derzeit von rund 283.000 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 13.300 weniger als vor einer Woche. Außerdem meldete das RKI nun 285 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 1.596 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 228 Todesfällen pro Tag (Vortag: 232). Damit erhöhte sich die Zahl der Todesfälle binnen 24 Stunden auf 83.876. Insgesamt wurden bislang 3,45 Millionen Menschen in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet. Da es sich für den heutigen Tag um vorläufige Zahlen handelt, könnten diese später noch vom RKI korrigiert werden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Unser Service:

Unsere Watchlist gibt Ihnen die Möglichkeit bis zu 30 frei wählbare Aktien zusammen zu stellen und zu beobachten. Dieser Service ist anonym und funktioniert ohne Anmeldung. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Browser Cookies akzeptiert und dies Funktion aktiviert ist.

Um die Watchlist direkt nutzen zu können, haben wir die derzeit populärsten Aktien eingefügt. Sie können diese Beispielliste frei und ganz nach Ihren Wünschen bearbeiten.

Jetzt weitere Werte hinzufügen - zum Beispiel aus dem DAX.

Weitere Produkte von uns: