2. Bundesliga: Nürnberg siegt deutlich in Osnabrück

dts-nachrichtenagentur.de, veröffentlicht am 23.11.2020

Zum Abschluss des achten Spieltags in der zweiten Fußball-Bundesliga hat der 1.

FC Nürnberg klar mit 4:1 in Osnabrück gewonnen. Vor der Begegnung hegte das bis dato in dieser Saison ungeschlagene Überraschungsteam aus Osnabrück leichte Hoffnungen, mit einem Sieg auf einen direkten Aufstiegsrang zu springen, waren sie doch mit 13 Punkten aus bisher zehn Spielen exzellent in die Saison gestartet. Das wussten auch die Nürnberger und setzten in der Abendpartie auf ein schnelles Umschaltspiel.

Und die Taktik der Nürnberger zeigte Wirkung. Erst traf Schäffler nach einer scharfen Hereingabe (25.), kurze Zeit später erhöhte Nürnberger aus spitzem Winkel (29.). Als dann Lohkemper nach einem schnellen Konter auch noch zum 3:0 traf (43.), schienen die Nürnberger mit dem Fluch der vergangenen fünf Partien zu brechen, in denen sie jedes Mal noch eine Führung verspielten. Das sollte heute nicht passieren, denn nach dem Seitenwechsel war es erneut Schäffler, der aus kurzer Distanz einschob (71.). In der Nachspielzeit durfte dann noch der Ex-Nürnberger Kerk Ergebniskosmetik betreiben. Einen von Nürnberg-Verteidiger Sorg verursachten Elfmeter verwandelte Kerk sicher (90.+1). Durch den Sieg schiebt sich Nürnberg auf Platz zehn, Osnabrück ist Sechster.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Unser Service:

Unsere Watchlist gibt Ihnen die Möglichkeit bis zu 30 frei wählbare Aktien zusammen zu stellen und zu beobachten. Dieser Service ist anonym und funktioniert ohne Anmeldung. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Browser Cookies akzeptiert und dies Funktion aktiviert ist.

Um die Watchlist direkt nutzen zu können, haben wir die derzeit populärsten Aktien eingefügt. Sie können diese Beispielliste frei und ganz nach Ihren Wünschen bearbeiten.

Jetzt weitere Werte hinzufügen - zum Beispiel aus dem DAX.

Weitere Produkte von uns: